FF Altenhundem
FF Altenhundem
Wetterwarnung für Kreis Olpe :
Amtliche WARNUNG vor NEBEL
Di, 24.Oct. 01:46 bis Di, 24.Oct. 08:00
Durch aufliegende Wolken treten oberhalb 400 m gebietsweise Sichtweiten unter 150 Metern auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/10/2017 - 02:06 Uhr

WebCam & Wetter

 

Hier erhalten Sie Informationen zu den Fahrzeugen LF 8/6, GW und Pulveranhänger
sowie zu dem Gerätehaus der Löschgruppe Altenhundem





LF8/6
LF 8/6 der LG Altenhundem

Im Jahr 2000 erhielt die Löschgruppe Altenhundem ein neues LF 8/6, wobei die Bezeichnung 8/6 (Förderleistung der eingebauten Pumpe 800 l/min, 600 Liter Wassertank) eigentlich nicht ganz richtig ist, denn aufgrund der Selbstfinanzierung durch die Stadt Lennestadt konnte hierbei von der Norm entsprechend abgewichen werden und das Fahrzeug konnte den Erfordernissen der Löschgruppe ein wenig angepasst werden. So wurde der Wassertank von 600 Liter auf 1200 Liter erhöht, und auch die Motorleistung ist auf 220 PS/163kW angehoben worden. Das zul. Gesamtgewicht des Fahrzeugs beträgt 10.800kg. Um auch in den Wintermonaten besser und sicherer zu den Einsatzstellen zu gelangen sind unter dem Fahrzeug Schleuderketten montiert, welche während der Fahrt zugeschaltet werden können. Als Besonderheit sei hier nochmals erwäht, dass auf diesem Fahrzeug 6 Atemschutzgeräte verlastet wurden, da in der Stadt Lennestadt der Atemschutztrupp aus 3 Personen besteht. Hiervon können 3 Geräte während der Anfahrt zu einem Brandeinsatz bereits im Fahrzeug aufgesetzt werden.
Nähere Informationen zu dem Fahrzeug und der Beladung sind auch unter http://www.feuerwehr-lennestadt.de , Menüpunkt Löschzug I, Löschgruppe Altenhundem verfügbar. Dort bitte auf die Garage des Gerätehauses klicken, danach kann durch klicken auf dem Fahrzeug die Beladung angezeigt werden.

 

 



<nach oben>


Gerätewagen GW


Gerätewagen LG Altenhundem        Gerätewagen LG Altenhundem

Der Gerätewagen der Löschgruppe Altenhundem ist ein Feuerwehrfahrzeug, welches durch die Löschgruppe selbst aufgebaut wurde. Leider war man nicht in der finanziellen Lage, den alten -ebenfalls selbst aufgebauten- Gerätewagen der Löschgruppe durch ein neues Fahrzeug zu ersetzen. Daher wurde eine Spendenaktion bei den ortsansässigen Firmen gestartet, mit dem Erfolg, dass ein Mercedes Benz 312 aus dem Jahre 1995 gekauft werden konnte. In mühevoller Kleinarbeit entstand hier ein Fahrzeug mit 6 Sitzplätzen und einem getrennten Mannschafts- und Geräteraum. Die Beladung des Fahrzeugs ist  ähnlich der Beladung eines TSF's: Heckeingeschobene Tragkraftspritze 8/8 Fabrikat Rosenbauer, 3 Atemschutzgeräte, Schlauchmaterial sowie div. kleinere Gerätschaften.


<nach oben>

Pulveranhänger 250kg

Seit dem Jahr 2008 ist in Altenhundem der durch das Brandschutzkonzept geforderte Pulveranhänger PG250 stationiert. Der Anhänger, welche durch die Bundeswehr zur Verfügung gestellt wurde, besteht aus zwei Pulverkanonen, einer CO2-Druckgasflasche und einem Pulverbehälter. Das Fahrzeug ist in dem 2011 neu erstelltem Garagenanbau untergestellt und wird im Bedarfsfalle an das Löschgruppenfahrzeug angehangen. Aufgrund der Firmenstruktur in Altenhundem hatte man sich dazu enstschlossen, den Anhänger aus dem Standort Meggen in den Standort Altenhundem zu verlegen. 

 

<nach oben>

 




Gerätehaus Altenhundem

Das Gerätehaus befindet sich in direkter Nachbarschaft zu der Sauerlandhalle Altenhundem. Im Jahre 1972, als die Löschgruppe ein neues Fahrzeug bekam, musste man eine neue Garage bauen, da das Fahrzeug in die damals vorhandene Garage nicht passte. Somit baute man hinter der Sauerlandhalle eine Flachdachgarage mit einem kleinem Büro und einer Toilette. Im Jahre 1995/96 ist diese Garage in großer Eigenleistung in das jetzige Gerätehaus umgebaut worden. Lediglich die Grundplatte sowie Teile der Aussenmauern des alten Gerätehauses stehen noch, eine Fahrzeughalle ist dazugekommen und die alte Garage ist um einen Schulungsraum aufgestockt worden. Im Jahr 2011 wurde linksseitig der beiden Großraumgaragen eine PKW-Garage erstellt, in welchem diverse feuerwehrtechnische Gegenstände sowie der Pulveranhänger untergebracht sind.

Das Gerätehaus besitzt jetzt

  • 2 Fahrzeugstellplätze mit Umkleide
  • 1 Schulungsraum
  • 1 Jugendwehr-Umkleideraum
  • 1 Büro
  • 1 Werkstatt
  • 1 Küche
  • 1 WC-H und WC-D
  • 1 PKW-Garage als Abstellraum
  • sowie diverse kleinere Technikräume
Gerätehaus der LG Altenhundem

Das Gerätehaus der Löschgruppe Altenhundem bei der Sauerlandhalle

<nach oben>